Rosenberg Tierheilpraxis und Wellness
Rosenberg Tierheilpraxis und Wellness

Bioresonanzanalyse 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Der ursachenorientierte Behandlungsansatz ist der Nachhaltigste." 

Paul Schmidt, 1976

 

Die Bioresonanz nach Paul Schmidt basiert auf der Erkenntnis, dass alles eine Schwingung hat und somit in Bewegung ist. Als Schwingung bezeichnet man eine wiederkehrende Bewegung um einen festen Punkt. Wir sind aus Atomen und Molekülen zusammengesetzt, die alle eine bestimmte Bewegung bzw. Schwingung aufweisen; auch unsere Tiere. Die Anzahl der Schwingungen pro Sekunde ist die Frequenz der Schwingung. Solche Frequenzen können miteinander in Resonanz gehen. Stellen Sie sich 2 gleich große Stimmgabeln vor, die nebeneinander stehen. Wird die eine Stimmgabel angestoßen, geht die zweite Stimmgabel in Resonanz und wird ebenfalls einen Ton hervorbringen. Ist die zweite Stimmgabel kleiner als die Erste, schwingen sie nicht auf der gleichen Frequenz und werden somit nicht in Resonanz gehen. 

 

Unser Sonnenlicht ist wohl die älteste uns bekannte Form der Bioresonanz. Gelangt Sonnenlicht auf unsere Haut bzw. auf die Haut unserer Tiere, verfärbt sie sich durch die ultravioletten Strahlen und die Haut wird anreget, Pigmente zu bilden. In unserer Haut bzw. in der Haus unserer Tiere gibt es also ein Regulationssystem, welches bei Kontakt mit den Frequenzen des Sonnenlichts die Haut pigmentiert. Diese Pigmentierung ist eine Schutzfunktion der Haut. Neben dem Frequenzspektrum des Sonnenlichts existieren natürlich auch viele andere Frequenzen, die ihrerseits entsprechende eigene Regulationen im Organismus auslösen. Die muss aber nicht immer positiv sein. Jeder Stoff hat ein eigenes Schwingungsmuster. 

 

Auf diesem Prinzip basiert die Bioresonanz. Während der Bioresonanzanalyse werden die natürlichen Schwingungen aller Organe im Körper gemessen. Es werden bestimmte Frequenzen in den Körper geleitet, welche die am gewünschten Resonanzort das Mitschwingen des entsprechenden Organes provozieren sollen. Schwingt das entsprechende Organ nicht mit, kann der Therapeut die gestörte Frequenz am Messgerät erkennen. Organtypische Frequenzen können durch unterschiedlichste Auslöser gestört sein, z.B. falsches Futter, Stress, durch Parasiten, Viren, Bakterien, diverse Toxine oder Ähnliches. Ist dies der Fall, arbeiten meist auch die Organe nicht mehr korrekt. 

Das Immunsystem, der Stoffwechsel oder andere Körperfunktionen geraten aus dem Gleichgewicht, eine Erkrankung kann die Folge sein.

 

Im Rahmen einer Bioresonanzbehandlung werden die gestörten Frequenzen wieder ins Gleichgewicht gebracht. Es findet eine Regulation statt. Die gestörten Schwingungen werden harmonisiert und regen somit die Selbstheilungskräfte an. Das Bioresonanzgerät misst diese gestörten Frequenzen, welche dann wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Dem Körper werden entsprechende Frequenzen in „normaler, gesunder" Form angeboten. Dadurch werden die Selbstregulations- und Selbstheilungskräfte des Körpers neu angeregt.

 

Die Bioresonanztherapie ist eine sehr sanfte und verträgliche Therapieform, da sie dem Körper lediglich Informationen in einem Frequenzspektrum anbietet, welche aus dem Gleichgewicht sind. Nebenwirkungen sind eher selten, eine Erstverschlimmerung kann möglich sein; ist aber positiv zu bewerten.

 

Mit Hilfe der Bioresonanzanalyse besteht die Möglichkeit einer Direktregulation über MMI (Mind Matter Interface) unter Verwedung einer Tiermatte, quantenphysikalische Informationsübertragung auf eine Chipkarte, neutrale Globuli oder andere Trägermaterialien für zu Hause.

Es kann aber auch über Haare, Urin oder Blut getestet werden.

 

 

Bei der Bioresonanz wird im feinstofflichen Bereich gearbeitet und Störungen werden viel früher anzeigt. So können Störungen im Organismus bereits angezeigt werden, die bisher nicht im Blutbild nachweisbar sind und/oder noch keine sichtbare Symptomatik zeigen. So kann sehr frühzeitig gehandelt werden. Deshalb empfehle ich einen 1/2 jährlichen Vorsorge Check up.

Selbstverständlich können auch Futtermittel, Medikamente, Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln und Allergien mit Hilfe der Bioresonanz ausgetestet und/oder behandelt werden.

Die Testung als auch die Behandlung sind für Ihr Tier vollkommen schmerzfrei und ohnen Nebenwirkungen. Die Bioresonanzanlyse wird ab sofort die Grundlage bilden, um eine noch optimalere Therapie für Ihr Tier zu erarbeiten.

 

 

Behandlungsmöglichkeiten sind z.B.

 

  • Allergien

  • Futtermittelallergien

  • Wundheilung

  • Schmerzzustände

  • Abwehrschwäche

  • Husten/Erkältungen

  • Lösen von Blockaden

  • psychische Störungen

  • bakterielle Erkrankungen

  • Stoffwechselerkrankungen

  • Erkrankungen innerer Organe

  • Steigerung des Immunsystems

  • Hauterkrankungen/Ekzeme/Juckreiz

  • Begleittherapie zu Tumoroperationen

  • Harmonisierung des Hormonhaushaltes

  • Magen-Darm-Erkrankungen (Durchfall, Erbrechen)

  • Medikamente & Futtermittelunverträglichkeit

  • Ausleitung von Umwelt- und Schwermetallbelastungen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates, Lahmheit, Wirbelsäule

  • bei Impfungen: Vor- & Nachbereitung, Ausleitung der Zusatzstoffe

  • Gesamtstabilisierung und Erhöhung der Vitalität bei älteren Tieren

  • Belastungen durch Viren, Bakterien, Pilze, Parasitenbefall & Schwermetalle

  • Ausleiten chem. Substanzen & Gifte

  • Störung des Säure-Basen-Haushaltes

 

Für folgende Tiere ist eine Bioresonanzanalyse möglich:

 

Hunde, Katze, Meerschweinchen, Kaninchen, Vögel, Pferde, Schweine, Kühe, Ziegen, Schafe usw.

 

Die Besprechung erfolgt in der Regel mit dem Tierbesitzer und dem Patienten in meiner Praxis; Pferde, Schweine, Kühe usw. im Stall!

 

 

Wichtiger Hinweis:

Die Bioresonanz-3000-Analyse ist ein Konzept der Alternativ-Medizin und wissenschaftlich nicht anerkannt.

Sie ersetzt nicht die schulmedizinische Abklärung durch den Tierarzt.

Kontakt

Rosenberg Tierheilpraxis und Wellness

Antje Julia Rosenberg

Trautenauer Str. 32

91315 Höchstadt an der Aisch

 

Telefon

+49 (0)9193 - 600 98 60

+49 (0)174 - 61 48 513 

 

E-Mail:

tierheilpraxis-rosenberg@gmx.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag nach Vereinbarung

Terminvereinbarungen nur telefonisch

 

kostenlose Parkplätze gegenüber der Praxis

Master Card Visa American Express Alle Kreditkarten Vorkasse Barzahlung
MasterCard, Visa, American Express, Credit Card, Advance Payment, Barzahlung
Mitglieds-Nr. 3799
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 - 2018 Rosenberg Tierheilpraxis und Wellness

Anrufen

E-Mail

Anfahrt